MODE IST NICHT ALLES

Seit 1965 produzieren wir Bekleidung und sind davon überzeugt, dass unsere Arbeit gut zu machen nicht nur trendige Kleidungsstücke zu verpacken bedeutet, sondern auch uns um die Menschen, die sie tragen, und um die Umwelt, die uns umgibt, zu kümmern.

Wir achten auf das, was deine Kleidungsstücke enthalten. Wir entwickeln Kollektionen, deren Fasern zu 80 % natürlichen Ursprungs sind, wir stellen Produkte aus recycelten oder regenerierten Materialien her und wir bemühen uns um die ausschließliche Verwendung nachhaltiger Baumwolle bis 2025.

Wir achten auf den Entstehungsort deiner Kleidungsstücke. Aus diesem Grund bitten wir unsere Lieferanten aus Europa und der ganzen Welt einen Verhaltenskodex zu unterzeichnen, der auf den Menschenrechten sowie auf dem Schutz des Planeten beruht.

Wir achten auf den Herstellungsort deiner Kleidungsstücke. Tatsächlich strengen wir uns dafür an, unsere Auswirkungen auf die Umwelt entlang des gesamten Produktionsprozesses zu reduzieren und verzichten auf die Verwendung gefährlicher chemischer Substanzen.

Wir achten darauf, wie die Artikel bis zu dir gelangen. Wir suchen nach den besten Lösungen für den Transport vom einen Teil der Erde zum anderen. So erhältst du deine Artikel in einem unserer im Hinblick auf Energieeffizienz bahnbrechenden Stores oder sie werden in unserer nachhaltigen Verpackung direkt zu dir nach Hause gesendet.

Wir achten darauf, wie lange deine Kleidungsstücke halten. Dabei berücksichtigen wir hohe Qualitätsstandards und erklären dir, wie die Kleidungsstücke aufbewahrt und repariert werden können, um ihre Lebensdauer zu verlängern. Die Hälfte unserer Kleidungsstücke besteht außerdem aus nur einer Faser und ist damit einfacher zu recyceln.

Das sind nicht nur Worte. Das ist ein Einsatz, den einige der prestigeträchtigsten Organisationen der Welt aus dem Bereich Nachhaltigkeit bestätigt haben. Beispielsweise gehören wir laut Greenpeace zu den weltweit führenden Unternehmen für Detox-Mode und sind laut dem Fashion Transparency Index die führende italienische Modemarke in Sachen Transparenz.

Das ist nicht Marketing, sondern Teil unserer DNA. Im Lauf der Jahrzehnte waren wir beispielsweise unter den weltweit ersten Marken, die Ihren Kunden einen Sammelservice für gebrauchte Kleidung angeboten haben. Zudem haben wir uns an den Debatten betreffend fossile Brennstoffe und den Klimawandel beteiligt.

Die Reise ist lang, aber wir sind uns sicher auf dem richtigen Weg zu sein. Dank all jener, die uns – so wie du – jeden Tag dazu motivieren, den Weg der Nachhaltigkeit weiterzugehen.

Benetton Newsletter

UNSERE MATERIALIEN

Natürlich, recycelt, regeneriert oder von globalen Behörden aus dem Bereich Nachhaltigkeit zertifiziert: Die Materialien in unseren Kleidungsstücken schaden der Umwelt nicht.

Benetton Newsletter

UNSERE ZULIEFERER

Regeln, Kontrollen, Transparenz: Wer mit uns zusammenarbeitet, beteiligt sich an unserem Einsatz für die Umwelt und für soziale Gerechtigkeit.

Benetton Newsletter

UNSERE AUSWIRKUNGEN AUF DIE UMWELT

Weniger Abfälle, Senkung der Energieverschwendung und weniger schädliche chemische Substanzen: So reduzieren wir unseren ökologischen Fußabdruck.

Benetton Newsletter

UNSERE EMPFEHLUNGEN

In der Gesellschaft der Wegwerf-Mode besteht unser Einsatz darin, hochwertige Kleidungsstücke zu produzieren. Ihre Haltbarkeit hängt jedoch auch von der Person ab, die sie trägt.